Werbung

Softonic-Testbericht

Ein Muss für jeden Creative Professional

Mit Adobes Creative Cloud erhalten Creative Professionals Zugriff auf Applikationen, die in ihren Bereichen als Marktführer gelten und zum Standard geworden sind. Für einen monatlichen Betrag bekommt man entweder kleinere Pakete mit zusammengehöriger Software oder die gesamte Suite.

Unterreichter Umfang

Die Creative Cloud von Adobe bietet Lösungen für verschiedene Felder der Kreativarbeit. Für Digital Artists, Fotografen, Webdesigner und Videobearbeiter werden Programme angeboten, die inzwischen fast synonym mit der jeweiligen Tätigkeit geworden sind und deren Beherrschung vorausgesetzt wird. Photoshop, Illustrator, InDesign, Dreamweaver, Lightroom, After Effects sowie Premiere Pro haben aber auch außerhalb der Kreativszene Bekanntheit erlangt. Um diese Programme herum bietet die Adobe Creative Cloud noch einige weitere Zusätze, wie eine Cloud mit 1 TB Speicher für Lightroomnutzer, eine riesige Motivdatenbank mit Adobe Stock, eine Fontsammlung sowie mehrere kleine Programme, die das Gesamtpaket abrunden. Die Absicht von Adobe ist klar: Der Creative Professional soll die Creative Cloud möglichst gar nicht erst verlassen.

Industriestandard ohne Wenn und Aber

Von ihrem Funktionsumfang her sind die angebotenen Anwendungen der Adobe Creative Cloud sehr umfangreich. Somit bringen sie - bis auf ganz wenige Einzelfälle - alles mit, was für die Kreativarbeit gebraucht wird. Für die Einarbeitung in die Bedienung wird bei der ersten Nutzung aber sehr viel Zeit benötigt, bevor man selbst alle Funktionen richtig anwendet, die regelmäßig zum Einsatz kommen. Adobe bietet Nutzern der Creative Cloud daher umfangreiche Bedienungstutorials an und dank der Stellung als Marktführer findet man auch anderswo kompetente Beratung.

Vorteile

  • Jeder kennt die Programme in der jeweiligen Branche
  • Hoher Funktionsumfang

Nachteile

  • Monatliches Bezahlmodell
  • Einarbeitung erfordert Zeit

Frühere Versionen

Auch für andere Systeme verfügbar



Nutzer-Kommentare zu Adobe Creative Cloud

Haben Sie Adobe Creative Cloud ausprobiert? Seien Sie der Erste, der Ihre Meinung hinterlässt!


Werbung

Alternativen zu Adobe Creative Cloud

  1. Adobe Illustrator CC

    2021.25.3.1.390
    • 3.4
    • (5700 Bewertungen)

    Grafikdesign-Programm für Profis

  2. Adobe After Effects

    18.4
    • 3.5
    • (4540 Bewertungen)

    Professionelle Effekte für selbstgedrehte Videos

  3. Adobe XD

    varies-with-device
    • 3.6
    • (527 Bewertungen)

    Adobe XD: Das kostenlose Programm für Designer

  4. Adobe Creative Suite Master Collection

    • 3.3
    • (184 Bewertungen)

    Profi-Komplettpaket: Videos schneiden, Audio bearbeiten, Webseiten und Bücher erstellen

  5. Adobe Creative Suite 2

    • 3.4
    • (481 Bewertungen)

    Die Vollversion der Adobe Creative Suite CS2

  6. Adobe Reader DC

    2021.005.20048
    • 3.9
    • (65930 Bewertungen)

    Adobe Acrobat Reader DC – der kostenlose Reader für PDFs

Entdecken Sie Apps

Werbung

Werbung

Die Gesetze zur Verwendung dieser Software variieren von Land zu Land. Wir ermutigen oder dulden die Verwendung dieses Programms nicht, wenn es gegen diese Gesetze verstößt. Softonic erhält möglicherweise eine Empfehlungsgebühr, wenn Sie auf die hier vorgestellten Produkte klicken oder sie kaufen.